Boracay Activities

Restaurants auf der Boracay Insel

 

Die meiste Restaurants und Garküchen außerhalb der großen Hotels und Resorts befinden sich um den mittleren Teil der White Beach, ganz besonders in und um die D`Mall ein Einkaufszentrum mit über 160 Shops und Eßstände.

Es gibt sogar Eßstände die 24 Stunden an 7 Wochentagen geöffnet sind. Die Restaurants entlang der Strandpromenade sind teurer aber dafür liegen sie direkt am Meer.

Filipino
Wie fast überall in Asien ist Reis der Hauptteil des Essens und weil es eine Inselgruppe ist, schmeckt Fisch und Meeresfrüchte hier am besten.

 

Leider ist die philippinische Küche nicht so außergewöhnlich wie die Thai oder Vietnamesische Küche noch so vielseitig wie die Chinesische oder italienische Küche.

Fleischesser werde merken dass die philippinischen Gerichte mehr mit Hühner- und Schweinefleisch als mit Rindfleisch zubereitet werden, da es nicht genügen Weideflächen gibt, die hauptsächlich für den Reisanbau genutzt werden.

Auf dieser tropischen Insel gibt ab aber eine große Auswahl von Früchten unter denen die besten Mangos zu finden sind. Viele Touristen begeben sich zum D`Talipapa Markt der nicht weit weg von der Bootanlegestelle 2 dar White Beach liegt, wo man selber Meeresfrüchte oder Fleisch kaufen und gleich grillen kann. Man sollte Einheimische nach den Preisen fragen oder gleich die selber einkaufen lassen sonst wird man „Gringo“ Preise bezahlen.

Restaurants auf Boracay

Resaurants in Boacay

 

Asiatische Küche
Boracay würde nicht so ein beliebter Touristenort sein wenn die Restaurants nicht auch internationale Gerichte zubereiten würden.

Demzufolge, wenn man keine einheimische Gerichte mag, findet man die entsprechenden asiatischen Gerichte, chinesisch, koreanisch, japanisch, thai oder indisch.

Das ist ein Grund dass außer den philippinischen und westlichen Touristen auch viele asiatische Gäste die Insel besuchen.

Western Style Küche
Man findet auf Boracay eine gute Mischung von italienischen, spanischen, griechischen, mexikanischen oder was auch immer für Restaurants.

Einen schnellen Burger oder ein Stück Pizza kann eine billige Mahlzeit sein wenn man etwas „Gewohntes“ essen will und vom Reis und Fisch genug hat.

Über die Jahre haben viele Fremde eigene Restaurants geöffnet so dass man eher Originelles findet als Langweiliges wie an anderem Touristenorte. Durch mixen der lokalen Angebote und des „western Geschmacks“ entstehen die verschiedensten Früchteshakes oder ein Mango Schokoladecrepes.

Cafes und Bäckereien in den Hotels integriert ist der letzte Schrei auf der Insel Boracay, was auf den Philippinen oder Manila nicht zu finden ist. Viele Hotel betreiben ihre eigene Restaurants. Also machen sie sich auf diese zu entdecken.

Vielen Dank dass die die Webseite- Restaurants auf der Insel Boracay- besucht haben.

 

4,5/5 Sterne (1240 Votes)
4.5 5 1240
Boracay Activities